Theater mit Haaren

Starke Stücke Festival in Darmstadt

28.02.2024

Mit drei Reisebussen geht es nach Darmstadt, in die Centralstation, eine Vorstellung exklusiv für die Regenbogenschule. Das Theaterstück heißt „"À Poils", die Compagnie kommt aus Frankreich. Aber ist das überhaupt Theater, fragt man sich? 
Das Publikum betritt den Raum, doch es findet keine Stühle oder Sitzkissen vorbereitet. Unterdessen treffen drei bärtige Bühnenarbeiter ihre Vorbereitungen. Sie schieben große, fahrbare Koffer, in denen üblicherweise die Instrumente verstaut sind, durch den Raum. Es scheint, die Vorstellung kann gleich beginnen. Doch was nun passiert, hat wenig mit dem zu tun, was die Zuschauer*innen erwarten: eine wunderbare, gemeinsame theatralische Verwandlung!

So war das Ereignis angekündigt. Und ja, es war eine unglaubliche Verwandlung, ein Spektakel, ein Fest. In Worte lässt es sich kaum fassen, es wurde ja auch kaum gesprochen. Vielmehr geschoben, geturnt, getobt, gerockt und – gezaubert. Verzaubert waren alle Kinder, sodass sie nach einem langen Applaus und nach dem Verschwinden der Schauspieler einfach sitzen blieben. Als wären sie in einer anderen Welt, einer Welt voller bunter HAARE.

Texte der 1a

von Amelie

Der Hund war süß. Die Männer haben getanzt. Die Männer haben Gitarre gespielt. Der Hund war toll.

von Edgar

Über uns waren Haare. Ich fand den Hund toll. Das war toll: die Gitarren, die Haare.

von Amelie

Ich fand toll: die ganze Schule war unterm Baum. Das war toll: Hund, Haare, Baum.

von Lilly

Ich fand es toll. Da war ein Hund. Das fand ich toll: die Haare wurden losgelassen, der Hund, die Kissen.

von Marie

Ich hatte Angst. Und am Ende saß ich neben meinem Bruder. Das war toll: der Hund und der Haar-Baum

von Meike

Das war toll. Da war Rock‘n Roll. Da waren Haarmonster. Einer wurde gezogen.

von Oskar

Ich fand toll: den Hund. Die Kisten haben sich bewegt.

von Philipp

Ich habe den Brief gefunden. Der Hund hatte Strähnen. Das Theater war gut.

von Tom

Das war toll: der Haarebaum, der Hund, dass sie sich die Klamotten auszogen haben, die Kisten.

Känguru-Wettbewerb

Alle Kinder der 3. und 4. Klassen der Regenbogenschule nehmen am Känguru-Wettbewerb teil. Die Gebühr für die Teilnahme jedes Kindes übernimmt dankenswerterweise der Förderverein.

https://www.mathe-kaenguru.de

In der Nachtküche 


Alle 100 Kinder verwandeln die Schule in eine spektakuläre Großküche

Schwarz gewandete Gestalten tragen einen gewaltigen Topf auf die Bühne – zänkische Zwerge hacken Kräuter, denn „die Alte will essen“. Und dann steigt aus dem Topf ein Mädchen – vom Markt verschleppt und nun für sieben Jahre zum Lernen verdammt. Nach den Lehrjahren macht sich Thea Topf auf zum Schloss des Herzogs. In prächtigen weißen Kochjacken und mit fantasievollen Kochmützen versehen setzen die Köchinnen und Köche des Herzogs eine beeindruckende Großküche in Gang: es dampft, es scheppert, es brodelt. Es werden Suppen verkostet, Torten präsentiert, Pilze gesucht und Bäuche betrommelt. 70 Kochlöffel hüpfen zu „La Bamba“ und im großen Finale vollführt die gesamte Schule den „Makkaroni“- Tanz.

Alle einhundert Kinder der Regenbogenschule standen am 19.12.2023 zusammen auf der Bühne und verwandelten die Schule in eine gewaltige, kunterbunte und sehr musikalische Schlossküche. Theater wird groß geschrieben an der Grundschule. Als Kooperationsschule von „Starke Stücke“, dem internationalen Rhein-Main-Theaterfestival ist das große Weihnachtstheater ein Herzstück der Theaterbetonung in Altheim. Mit Unterstützung der Theaterpädagogin Eva Dreier entwickelten alle Klassen Szenen zum Stück, unter der Regie von Max Petermann fügte sich alles zusammen zu einem großen Spektakel, das nicht mit dem Schlussapplaus endete. Anschließend bekochten die Viertklässler alle Gäste mit zahlreichen Köstlichkeiten, zubereitet à la minute.

Mathematikum

Mathematikunterricht mal anders konnten die Klassen 4a, 3a und 3b der Regenbogenschule diese Woche in der Wanderausstellung „Mathematikum“ in der Sparkasse in Groß- Umstadt erleben! 

Viele interessante Stationen nach dem Motto „Mathe zum Anfassen“ konnten die Kinder in 1,5 h erforschen! Sehr motiviert und interessiert waren alle Kinder bei der Sache und haben auf alle Fälle viele neue, mathematische Eindrücke gewonnen und spielerisch schon Einblicke in die weiterführende Mathematik der Mittelstufe (z.B. Satz des Pythagoras) erhalten. Auch fächerübergreifende Inhalte waren Thema der Ausstellung - alle Landeshauptstädte in Deutschland sollten in einer möglichst kurzen Route abgefahren werden.Das hier ist der erste Text, den Leute sehen, wenn sie auf deine Webseite kommen. Hier kannst du gut einen kurzen Satz oder Slogan einfügen, der auf knackige Weise dein Unternehmen beschreibt.


10. Oktober 2023 Wandertag


Schloss Freudenberg

Wiesbaden


Drei Reisebusse standen bereit als die Kinder der Regenbogenschule am 10. Oktober in die Schule kamen. Und schon ging es los nach Wiesbaden in das großartige Schloss Freudenberg, das „Erfahrungsfeld der Sinne“. Drei Busse steuern den Schlossgarten aus drei Himmelsrichtungen an. Am Fuße der großen Freitreppe finden sich die hundert Neugierigen aus Altheim dann wieder. An die Hand genommen von vier jungen, freundlichen, sehr erfahrenen Menschen werden die Kinder an Stationen im Schlossgarten geführt. Die einen lauschen den Klängen der Steine, andere bewundern das Wasser, trippeln über den Barfußpfad, erforschen das Feuer. Dann erleben die Kinder das Innere von Schloss Freudenberg: im Klangraum mit dem gewaltigen Gong, der klingt wie ein ganzes Gewitter; an der Schattenwand mit ihren dreifarbigen Lichtquellen; im Saal mit den optischen Täuschungen; auf der Galerie an den vierzig Duftflaschen; manche auch im Dunkelgang, der Oben und Unten verschwimmen lässt. Viel zu früh heißt es Abschied nehmen vom Freudenberg, der noch lange nachklingt.

Am Leuchtturm gibt es Erdbeereis


Szenische Lesung für die Klassen 1 und 2 

28. September 2023


Zu zweit sind sie gekommen, Carola und Bernhard, um uns das Kinderbuch vorzuspielen, vorzutragen, vorzusingen. Mit sparsamen Requisiten aber ausdrucksvollem Spiel erzählen sie von dem Jungen Mika, der auf der Suche nach dem Eiswagen eine Urlaubsinsel umrundet und dabei die merkwürdigsten Begegnungen erlebt. Gebannt hören die Kinder zu, begeistert singen sie mit und lassen sich gern verführen zu einem turbulenten Mitmach-Markt. Im Anschluss an die Lesung hatten die vier Klassen noch Gelegenheit, selbst in Bilder und Figuren der Geschichte zu schlüpfen. In zwei Workshops wurde gesungen und geschwommen, gespielt und gelacht. Gefördert wurde die szenische Lesung von „Starke Stücke“, unserem festen Kooperationspartner in Sachen Theater. Wir freuen uns schon auf den Winter, wenn wir mit theaterpädagogischer Unterstützung von Starke Stücke unser Weihnachtstheater zum Leben erwecken. 

Schulfest am 30.06.2023

Bei schönstem Sommerwetter fand unser großes Spielefest für alle Kinder und Familien der Regenbogenschule statt. Zur Eröffnung tanzten alle Kinder der Regenbogenschule gemeinsam den Schultanz und sangen das Lied "Freunde wie wir". Frau Heiß begrüßte alle Familien herzlich und dankte für die große Unterstützung durch die Elternschaft, ohne die solche Feste nicht stattfinden können. Die Elternbeiräte jeder Klasse organisierten kreative oder sportliche Spielestände, sodass sich die Kinder an ganz unterschiedlichen Stationen ausprobieren konnten. Zur Stärkung bot der Förderverein Grillwürstchen, Getränke und ein großes Muffin-Buffet an. Auch einzelne Klassen unterstützten das Essensangebot mit einem Waffelstand und Früchtebechern. Dazwischen wurden kleine Näharbeiten der Näh-AG zum Verkauf angeboten. Insgesamt war es ein gelungenes Fest, bei dem das Miteinander und die Freude im Vordergrund standen.

Musikalischer Schlusskreis am 07.07.2023

Mit großer Freude haben die Kinder der Angebote Blockflöte, Geige und Gitarre im Schlusskreis gezeigt, was sie in nur einem halben Jahr gelernt haben. Die Blockföten-Kinder begeisterten mit einer kleinen Geschichte und dem Lied "Au claire de la lune". Die Geigen-Mädchen spielten schon ganz wunderbar ihre klassischen Stücke und die Gitarren-Gruppe konnte einzelne Töne genauso gut klingen lassen wie mit ganzen Akkorden kleinen Stücke begleiten. Steffen Huther (Gitarre), Ingeborg Ahrend (Blockflöte) und Emilie Vitale (Geige) waren sichtlich stolz.  

Auftritt auf dem Hauptstraßenfest am 01.07.2023

Am ersten Samstag im Juli trat der Regenbogenchor auf dem Hauptstraßenfest in Altheim auf. Der Regenbogenchor ist ein Angebot, in das sich die Kinder für ein halbes Jahr einwählen können. Mit viel Freude, starken Stimmen und viel Bewegung wurden die Lieder "Shalalalala", "Zwei kleine Wölfe" und "Freunde wie wir" gesungen. 

Lesewoche

Traditionell in der ersten Februarwoche (vom 6. - 10.2.2023) fand unsere
diesjährige Lesewoche statt. Alle Kinder der Schule haben sich in dieser
Woche intensiv mit einer Lektüre beschäftigt. In manchen Klassen wurde
gemeinsam zu einem Buch gearbeitet, in anderen wurden verschiedene Werke
einer Autorin gelesen. Highlights der Lesewoche waren der
Bücherflohmarkt und die Lesung der Darmstädter Autorin Antje Herden.

Autorinnenlesung mit Antje Herden

Gebannt von den Erlebnissen in der gruseligen abenteuerlichen Unterwelt
lauschten die 3. und 4. KlässlerInnen der Lesung der Autorin Antje
Herden. Schnell tauchten alle ab in das Buch "Am Donnerstag habe ich die
Welt gerettet". Fasziniert waren die Kinder von dem Grund für die Idee
zum Buch - es war ein toter Molch im Abfluss der Autorin.

Zuvor nahm Antje Herden die Klassen 1 und 2 mit in die Patchwork-Welt
der Familie Buddenberg. Die Geschichten der verrückt-liebenswerten
Familie, in der oftmals komische unvorhersehbare Dinge passieren,
brachten die Kinder schnell zum Schmunzeln. Ein Lesequiz und ein
Autogramm für jedes Kind rundeten den Vorlesetag an der Regenbogenschule
mit Frau Herden ab.

Und auch Frau Herden bestätigte die tolle Atmosphäre während der
Lesungen und die Begeisterung der zuhörenden Kinder mit folgenden
Worten: "Ich habe mich wohl gefühlt bei euch an der Regenbogenschule in
Altheim!"